Besucherregeln bis zum 7. April 2023

Liebe Besucher, sehr geehrte Angehörige,

 

seit dem 1. Oktober 2022 gilt die 34. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (CoBeLVO).

 

Die Bundesregierung hat für die Zeit vom 1. Oktober 2022 bis zum 7. April 2023 zentral Regelungen unter anderem für die Einrichtungen der Pflege und Eingliederungshilfe im Infektionsschutzgesetz (IfSG) geregelt.

Die grundlegenden Regelungen zur Maskenpflicht und zum Testen für Besucher:innen sowie Mitarbeitenden befinden sich in § 28 b Abs. 1 Nummer 3 b IfSG.

Besucher:innen, ehrenamtlich Beschäftigte sowie Mitarbeiter:innen von Fremdfirmen dürfen nur die Einrichtung betreten, wenn sie zusätzlich einen Testnachweis nach § 22 a, Abs. 3 IfSG mit negativem Ergebnis (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) mit sich führen.  

Aufgrund angespannter Personalkapazitäten können wir nur in absoluten Ausnahmefällen Tests für unsere Besucher anbieten. Dies ist dienstags von 10:00 Uhr -11:00 Uhr und donnerstags von 15:00 Uhr -16:00 Uhr möglich.

Im Regelfall nehmen Sie bitte die öffentlichen Testzentren in Anspruch.

Da es in unser aller Interesse ist, unsere Bewohner:innen bestmöglich zu schützen und das Haus geöffnet zu lassen, bitten wir Sie eigenverantwortlich um strikte Einhaltung der Regeln und um die Fortführung der bereits gezeigten Mitwirkung!

Unverändert gilt:

Die Basishygiene AHA+L ist von allen Besucher:innen durchgängig einzuhalten. Dazu gehört die hygienische Händedesinfektion und das Tragen einer FFP2 Maske. Die Maske darf frühestens im Bewohnerzimmer abgenommen werden.

 

Mainz, 04.10.2022

gez. Oliver Backhaus

Geschäftsführer