Aktuelles

Besucherregelung

Besucherregelung

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

mit der Landesverordnung vom 01.07.2020 gelten neue Regelungen für Besuche von Bewohner*innen in Pflegeeinrichtungen. Darüber freuen wir uns sehr und hoffen weiterhin auf Ihre konstruktive Mitwirkung.

Es ist richtig, dass jeder Bewohner 2 Besucher täglich ohne zeitliches Limit empfangen darf. Allerdings müssen hierbei die Belange aller Bewohner angemessen berücksichtigt werden und gewisse Abläufe bei der Versorgung aller Bewohner*innen gewährleistet bleiben. Aus diesen Gründen, bitten wir Sie weiterhin um telefonische Abstimmung der Besuche. Ansonsten können wir den neuen Anforderungen der Landesverordnung nicht entsprechen.

  • Bewohner*innen dürfen gleichzeitig zwei Besucher*innen empfangen. Die bisherigen Hygiene- und Abstandsregelungen für Besuche gelten weiterhin. Zudem sind die Kontaktdaten aller Besucher zu registrieren (Siehe unten).
  • Besuche in Einzelzimmern sind möglich, wir bitten Sie jedoch um vorherige telefonische Anmeldung.
  • Grundsätzlich erlaubt die neue Verordnung auch Besuche in Doppelzimmern, wenn die räumlichen Gegebenheiten es zulassen die Abstandsregelungen einzuhalten. Hier ist eine vorherige telefonische Absprache erforderlich. Wir bitten Sie darum, Besuche in Doppelzimmern nur durchzuführen, wenn besuchte Bewohner*innen in ihrer Mobilität soweit eingeschränkt sind, dass Sie nicht die bisher vorgesehenen Besucherplätze (Garten / Cafeteria / Besucherraum) aufsuchen können. Bei ausreichender Mobilität bitten wir Sie, Ihre Angehörigen weiterhin dort zu treffen, um Zimmernachbar*innen nicht unnötig dem Risiko einer Infektionsgefahr auszusetzen.
  • Grundsätzlich dürfen Bewohner*innen, unter Beachtung der gültigen Hygieneregeln, mit 2 Angehörigen eine Gaststätte, oder ein Café besuchen. Kontakte mit weiteren Menschen sind auch dort unbedingt zu vermeiden.
  • Auch wenn Bewohner*innen die Einrichtung mit Besucher*innen verlassen sind deren Kontaktdaten zu erfassen.
  • Verlassen Bewohner*innen mit Besuchern die Einrichtung länger als 24 Stunden sind sie im Anschluss am 1. und am 7. Tag auf Covid19 zu testen. Zudem sollen sie nach Möglichkeit für  7 Tage (bis zur abschließenden negativen Testung) einen Mund-Nasenschutz, sobald sie ihr Zimmer verlassen, tragen.

Kontaktdaten für Terminabsprachen:

Wohnbereich EGFrauWeil2855 507
Wohnbereich I   Frau Delorme  2855 506 
Wohnbereich II       Frau Maskus      2855 790
Wohnbereich III   Frau Niebling-Krauter2855 505
Wohnbereich IVFrau Knacke2855 502
Wohnbereich GB/KNHerr Weißgerber2855 108

 

Besuche von Bewohner*innen im Doppelzimmer, die ihr Zimmer nicht verlassen können, werden nach Möglichkeit direkt mit dem Pflegeteam des jeweiligen Wohnbereichs terminiert.

Wenn Sie weitere Fragen zur aktuellen Besucherregelung haben, können Sie sich telefonisch an Herrn Buscher (Qualitätsmanagement) wenden: Telefon: 2855 211

Es gelten folgende Hygieneregeln für Besuche, die strikt einzuhalten sind und von Besuchern unterschriftlich bestätigt werden müssen:

  • Besucher mit Erkältungssymptomen oder die an erkennbaren Atemwegsinfektionen leiden oder als Kontaktperson einer an dem Coronavirus erkrankten Person gelten. dürfen die Einrichtung unter keinen Umständen betreten.
  • Vor Betreten der Einrichtung müssen Besucher eine gründliche Hände-desinfektion durchführen.
  • Es sind täglich jeweils nur zwei Besucher pro Bewohner zugelassen. Die persönlichen Daten (Name, Anschrift, Erreichbarkeit) der Besucher werden an der Pforte erfasst.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist während des gesamten Besuches einzuhalten, Körperkontakt ist nicht erlaubt.
  • Besucher müssen eine eigene Mund- Nasenmaske mitbringen und während des gesamten Besuches tragen.
  • Wenn Bewohner*innen die Einrichtung mit ihrem Besuch verlassen, darf kein Kontakt zu weiteren Personen stattfinden. Dies gilt auch während eventueller Besuche von Gaststätten. Kommt es zu weiteren Kontakten muss der Bewohner nach Rückkehr in die Einrichtung für mindestens 7 Tage, bis zwei negative Covid19 Tests vorliegen, isoliert werden. Während der Isolation sind dann keinerlei Besuche möglich!
  • Bei Besuchen im Bewohnerzimmer ist dieses auf dem direkten Wege aufzusuchen und nach dem Besuch die Einrichtung auf direktem Wege zu verlassen. Ein Verweilen auf den Wohnbereichen außerhalb der Bewohnerzimmer ist nicht zulässig.

Bei Nichteinhaltung der vorgenannten Regelungen ergeht ein Besuchsverbot.

Uns ist bewusst, dass Sie nach wie vor Ihre Angehörigen nicht so besuchen können wie vor dem Ausbruch von Covid-19. Deshalb bitten wir umso mehr um Ihr Verständnis, dass Sie die Vorgaben und Regeln, zum Wohle aller Bewohner, unserer Beschäftigten und in Ihrem eigenen Interesse, einhalten.

01.07.2020

Gez. Oliver Backhaus

Geschäftsführer